Kunsthaus Graz

1. Preis selektives Gutachterverfahren 2007, Projekt nicht ausgeführt

Das Projekt für die Erweiterung des Museums im barocken Palais Herberstein befindet sich in der Altstadt von Graz am Fusse des Schlossberges. Wie ein Keil schiebt sich das neue Museum in den Berg zwischen ein ausgedehntes Stollensystem aus dem letzten Weltkrieg. Lediglich der Kopf mit Eingangsbereich und drei Seitenlichtsälen bleibt als Zeichen des Kunsthauses sichtbar. Vier hintereinander geschaltete Ausstellungsräume, die der Höhenstaffelung der Stollen folgen, werden mit einer Kaskadentreppe erschlossen. Ausblicke machen das Innere des Berges erlebbar und beziehen das Höhlensystem der ehemaligen Schutzanlagen ins Museumskonzept ein.

Auszug Jurybericht
Der Teil des Baukörpers, der sich aus dem Schlossberg herausschiebt, ist als einprägsame Figuration ausgebildet und dient als gut sichtbares Zeichen des Kunsthauses von Graz. Zusammen mit der zurückhaltenden und konsequenten Neuordnung des umliegenden öffentlichen Raumes sowie der Restaurierung des Palais Herberstein trägt er entscheidend zur Aufwertung und Bereicherung des gesamten städtischen Komplexes bei. Der Schlossbergplatz ist und bleibt die einzige Stelle, von der aus der Berg erlebbar ist; das unterstreicht auch die neugeschaffene klare Kante von Stadtboden und Fels. Der Eingang ist an prominenter Stelle gut auffindbar. Innen gehen Museum und „Schachtel“ ineinander, wobei die „Schachtel“ die Topographie des Stollens übernimmt, geometrisiert und betont: Der Berg wird für den Besucher thematisiert.Die lineare Folge unterschiedlich hoher Räume ermöglicht sowohl eine differenzierte Ausstellungaktivität als auch einen interessanten Rundgang; dabei kann sich der Besucher stets gut orientieren. Das Projekt stellt eine eigenständige und originelle Antwort auf eine ebenso einzigartige Situation dar; gleichzeitig löst sie praktische Fragen wie Anlieferung, Konstruktion und Klimatisierung, die im Stollen eine besonders wichtige Rolle spielt, auf vorbildliche Weise.

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print